Bildbereich

Bildbereich

Bildbereich

Sektkellerei

Die Goldhand Sektkellerei gehört zu Mainz wie Johannes Gutenberg und die Fastnacht. Das Firmenlogo, die goldene Hand, ist gleichzeitig Gütesiegel und Erkennungsmerkmal für hochklassige Sekte. Als Weinkellerei im Jahre 1857 erbaut, werden in den alten Gewölbekellern bei idealen Bedingungen seit 1957 Sekte hergestellt.

Die Sektmacher in der Stadt!

Historie

Historie

Herz des Betriebes ist der Gewölbekeller, der im Jahre 1857 ursprünglich als Weinkellerei erbaut wurde. Firmengründer Ernst Könitz bewies Weitsicht und Gespür, als er im Jahre 1957 das Weinlager in eine Sektkellerei umwandelte. Damals erkannte er nämlich, dass nicht nur in Frankreich und Spanien das prickelnde Getränk auf große Beliebtheit stieß. Walter Könitz leitet heute bereits mit Enkel Robert den Familienbetrieb in dritter Generation.

Macher

Die Macher

Als einzige Sektkellerei in Mainz ist das Unternehmen besonders für Winzer, die teilweise Anfahrten von bis zu 100 Kilometer für die Lohnversektung und Lohnverperlung auf sich nehmen, eine feste Anlaufstelle. Rund 1350 Liter Grundwein müssen zusammenkommen, um im Anschluss in über 50 Edelstahltanks, zu individuellen Sekten zu vergären. Dabei wird die Eigenart der Weine erhalten und mit großer Vielfalt zu einem exquisiten Produkt verarbeitet.

Im Bereich der Lohnversektung und Lohnverperlung ist die Goldhand Sektkellerei einer der führenden Dienstleister in Deutschland mit namhaften Referenzen in allen Weinbaugebieten. Die Erfüllung individueller Produktionswünsche unserer Kunden ist unsere Stärke. Neben den Lohndienstleistungen bieten wir auch ein großes Programm an Sekten und Perlweinen aus eigener Herstellung.

Philosophie

Philosophie

In den historischen Gewölbekellern eines der wenigen neugotischen Kulturdenkmäler in der Mainzer Altstadt werden bei idealen Bedingungen perlende Getränke hergestellt. In kleinen Tanks wird die Eigenart der Grundweine erhalten und zu individuellen Sekten von großer Vielfalt vergoren. Durch kleine Cuvees von hervorragender Qualität haben wir uns einen Namen gemacht. Bei der Sektbereitung haben wir eine goldene Hand.